Kinder im Alter von 0-5 Jahren reisen kostenlos. Details können sich ändern. Dieses Ticket ist auch für Brandenburg an der Havel, Potsdam, Cottbus und Frankfurt an der Oder, 1 Landkreis, 2 Landkreise oder 1 Landkreis + 1 Stadt, 2 Landkreise + 1 Stadt oder 2 Städte + 1 Landkreis sowie für das gesamte VBB-Netz erhältlich. Preise und Informationen sind im VBB-Tarifsystem verfügbar. Es ist auch möglich, einen regulären Jahrespass ohne Abonnement zu kaufen. Der Preis für diese Option beträgt 761 €, und Sie müssen den gesamten Betrag in bar im Voraus bezahlen. Alle Vorteile der Monatskarten, wie z.B. zum Teilen geöffnet, sind ebenfalls in den Jahreskarten enthalten. Der Ermäßigungsrabatt für die öffentlichen Verkehrsmittel wird direkt vom Ticketpreis abgezogen. Die genaue Höhe des Arbeitgeberbeitrags wird intern festgelegt und auf die Gehälter der Arbeitnehmer angewandt.

Wenn sie wollen, können Unternehmen das Firmenticket natürlich vollständig bezahlen. Der ÖPNV-Rabatt bleibt jedoch maximal 8 Euro. Das neue BVG-Firmenticket ist zu einem attraktiven Preis erhältlich, der den eigenen Rabatt der BVG und den Arbeitgeberbeitrag beinhaltet. Diese Tickets sind « übertragbar », eine andere Person kann sie benutzen. Aber ist es legal, sie gegen Geld zu verkaufen, ohne den Vertragsinhaber zu wechseln? VBB Infocenter sagt nein, aber wo steht das? Jemand hat einen Hinweis? Wenn Sie Ihr Tarifprodukt oder Ihre Tarifzone ändern möchten, müssen Sie ihre VBB-fahrCard bis zum 10. Kalendertag des laufenden Monats in einem unserer Kundencenter vorlegen. Ein Kundenvertreter wird sofort ein neues elektronisches Ticket für Ihre VBB-fahrCard bearbeiten. Diese ist dann ab dem folgenden Monat gültig. Im Gegenzug wird das vorherige Ticket storniert. In Bussen mit Steuergerät am Eingang halten Sie Ihre VBB-FahrCard ca.

eine Sekunde lang direkt über den Scanner. Scanner sind am eTicket-Symbol zu erkennen. Das Ticket ist gültig, wenn das Lichtsignal des Scanners blinkt und das Gerät piept. Wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt nutzen, werden Sie höchstwahrscheinlich die Zonen A und B nutzen: innerhalb und um den S-Bahn-Kreis. Wenn Sie mit dem Zug zum Flughafen Schönefeld fahren, vergessen Sie nicht, ein Ticket für Zone C zu kaufen! An den Fahrkartenautomaten sind die Zonen als drei Optionen ausgeschrieben; AB, BC und ABC. Dann lohnt sich das neue VBB JobTicket. Denn von nun an beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten Ihres Tickets – fragen Sie Ihr Unternehmen. Sie können auch ein BVG-Jahresticket in jedem BVG Kundenzentrum stornieren.